Archiv

Artikel Tagged ‘Domain’

Webaktivitäten

22. April 2011 Kommentare ausgeschaltet

Da die Vielfalt meiner beruflichen Aufgaben in den vergangenen Jahren nachgelassen hat und ich mich derzeit auf eine einzige Programmiersprache beschränken muss, suche ich mir interessante Aufgaben in meiner Freizeit.

Neben Entwicklungen in C#, ergeben sich so auch diverse Web-Projekte. So habe ich bereits drei verschiedene Projekte unterstützt, bei denen Internetaufritte neu geschaffen oder alte statische Webpräsenzen, durch dynamische auf WordPress-Basis, ersetzt wurden. Die Technik habe ich bereitgestellt bzw. eingeführt, die Inhalte und das Layout lieferten Freunde und Bekannte. So entstanden bereits ein Portal für die Zucht von Norwegische Waldkatzen, die Vereinswebseite eines Eberswalder Karatevereins und eine neue Internetpräsenz für den Tischtennisverein TuS Düsseldorf Nord.

Über den Geschmack der einzelnen Layouts lässt sich sicherlich streiten, doch die Technik ist stabil und teilweise schon über zwei Jahre im Einsatz.

Darüber hinaus ist interessant, wie engagiert die einzelnen Betreiber sich um ihre Präsenzen kümmern. Von zwei linken Händen, was PC-Nutzung angeht, bis sehr aktives Experimentieren und Weiterentwickeln ist alles vertreten.

Ich bin gespannt, welche Projekte in Zukunft folgen.

Ein Domainumzug schweren Herzens …

12. Juli 2010 Kommentare ausgeschaltet

Nach ganzen 7 Jahren habe ich mich von meinem alter Webhoster getrennt. Der Schritt ist mir nicht leicht gefallen. ECS-Webhosting war viele Jahre das Zuhause meiner Domains. Damals 2003 hatte ich nach einem Webhoster gesucht, der günstig Webspace auf Windows-Servern anbietet. Die Entwicklung unter ASP.NET war für mich ein maßgebenes Kriterium. ECS-Webhosting hat viele Jahre meine Erwartungen mehr als erfüllt, doch im Laufe der Zeit haben sich meine Prioritäten bzw. Anforderungen geändert. Ich kam von der Web-Entwicklung ab und interessierte mich für’s Bloggen, die Dienste und Vorteile eines Windows-Servers rückten in den Hintergrund.

Nun habe ich den Schritt gewagt, mit einem Providerwechsel neue Wege zu gehen. Meine Domains haben ein neues Zuhause gefunden. Trotz des Umzugs von ganzen vier Domains war die Aktion ein Kinderspiel. Beide Provider haben gut mitgespielt und die Inhalte meiner Websites liefen nach kurzer Zeit auf dem neuen Server. Die beiden größten Ziele sind erreicht: Kostenersparnis und eine hohe Geschwindigkeit im Seitenaufbau auf Grund der besseren Kompatibilität des WordPress zum Apache.

Vielen Dank an beide Webhoster.

Webkatzenmaster

14. Juli 2009 Kommentare ausgeschaltet

Nun bin ich schon seit Jahren Besitzer von drei Domains und betreibe zum Spaß Websites, Foren, Blogs und programmiere an Webanwendungen herum. Meine Internetauftritte sind mein Hobby und auch ein Mittel mir in diesem Bereich Wissen anzueignen bzw. auf dem Laufenden zu bleiben. Das ich mich mit diesen Themen beschäftige spricht sich so halt auch herum.

Nun habe ich einige Zeit an einem Internetauftritt für eine Katzenzucht gearbeitet. Die Freundin, der Mutter eines Freundes züchtet norwegische Waldkatzen und ihr fehlte noch jemand, der diese Zucht über das Internet bekanntmachen kann. So wurde ich Webmaster vom Britzer Katzenstübchen.

Ich kann zwar keine Agentur ersetzten die sich professionell mit Internetauftritten auseinander setzt, doch für eine gute private Website reichen meine Kenntnisse und meine kreativen Gehversuche allemal. Da ich ein Katzenfreund bin, habe ich mich gefreut auf diesem Wege, auch einiges über diese sehr schöne Rassekatze zu lernen. Schaut euch einmal auf dieser Seite um, es gibt viele interessante Informationen und sehr süße Katzenfotos zu bestaunen.

Das Willkommensbild habe ich auf besonderen Wunsch vorgeschaltet, um der Site eine persönliche Note zu verleihen. Vielen Dank an die Künstlerin.

Vermutlich wird mich dieses Projekt noch einige Zeit begleiten, denn ohne technische Kenntnisse kann man diese CMS basierte Seite nicht am Leben halten.

(da Rauchzeichen.net mittlerweile sehr ordentlich im Google-Ranking steht, hoffe ich einmal, dass das Katzenstübchen durch diesen Beitrag gepusht wird)

Dualblogging

15. Januar 2009 Kommentare ausgeschaltet

Ich habe diese Woche meine Stammdomain www.oliver-tesch.de relauched. Eine Ewigkeit diente sie nur als redirect für dieses Blog, doch nun gibt es endlich wieder konkrete Aufgaben meine meiner alte Site. Das Klassentreffen 2009 steht bevor. so dass ein weiteres Weblog als Planungs-, Informations- und Kommuniktionsplattform herhalten muss. Nun blogge ich im Dualmode und kann entsprechende Themen kategorisch noch auf diese zwei unterschiedlichen Blogs aufteilen. Wenn Du also konkrete Informationen zum geplanten Klassentreffen 2009 suchst, dann muss ich Dich auf www.oliver-tesch.de verweisen, denn passende Rauchzeichen zu diesem Thema gibt es hier nicht mehr.

Ein Hoch auf www.oliver-tesch.de und willkommen zurück.

Ein neuer Anstrich

26. Juli 2007 Kommentare ausgeschaltet

Ich muss ja zugeben das ich ziemlich unkreativ bin. In der Vergangenheit habe ich die Templates für meine Site immer irgendwo herunter geladen und mich dann mit dem Layout anderer Leute geschmückt.

Nun hat Rauchzeichen.net aber einen (fast) ganz persönlichen Anstrich bekommen. Ich habe auf gutaussehende Connections-Tempalte zurückgegriffen und mir ein persönliches Logo gestaltet. Nach vielen Stunden hat mein Blog nun einen neuen Anstrich und ich kann mich auf die Detailarbeiten stürzen.

Ich finde es schön …

Wie ein Phönix aus der Asche …

13. Januar 2007 Kommentare ausgeschaltet

Ich war wütend und enttäuscht, aber faul genug, um die Downzeit von Rauchzeichen.net lange Zeit zu aktzeptieren.
Nachdem die Site lange unter Kinderkrankheiten litt und völlig unerreichbar war, habe ich nun zum Relaunch geblasen. Die Inhalte sind wiederhergestellt und die Softwareplattform verbessert. Endlich ist Rauchzeichen.net wieder da und das Bloggen kann weitergehen. Freut euch mit mir und lest interessiert.

Die Geburt von Rauchzeichen.net

10. Oktober 2006 Kommentare ausgeschaltet

Ich besitze jetzt schon mehr als vier Jahre eine Domain, die sich im Laufe der Zeit schon viele, viele Male verändert hat. Leider habe ich nie wirklich einen bleibenden Zweck für meine Site gefunden und somit blieben die Beiträge veraltet. Ich habe immer wieder mit Content Management Systemen experimentiert und gemeint sie wären das richtige Mittel für meine Homepage. Alles Pustekuchen. Was soll ich mit den ganzen Funktionen, wenn ich sie eh nicht nutze?
Ich kann mich nicht mehr genau erinnern, doch irgendwann letzte Woche habe ich eine Automagazin im Fernsehen gesehen, welches mich erneut auf’s Bloggen gestoßen hat. Der Sender hatte ein paar Blogger zu einer Testfahrt eingeladen, um zu sehen wie diese ein Auto beurteilen. Ich habe Blogger immer für Freaks gehalten, die nicht wissen was sie mit ihrer Zeit anfangen sollen, aber das waren Menschen wie Du und ich, ganz normale Leute.
Ja und so kam eins zum anderen. Ich habe mir die Weblogs der Kandidaten angeschaut und gespannt gelesen. Statt irgendwelche Sites aufzubauen die tausend Module beinhalten die keiner braucht, reicht offensichtlich ein Weblog, um das Interesse der Leute zu wecken. Gesagt getan „Rauchzeichen.net“ ist geboren und ich schreibe mir von nun an alles von der Seele.

Warum Rauchzeichen.net? Ich wollte einen relativ anonymen Namen für die Domain wählen, der nicht direkt Aufschluss über den Inhalt gibt. Rauchzeichen waren einmal eine primitive, aber effektive Form der Kommunikation über größere Entfernungen. Letztendlich ist Bloggen im Internet auch eine Kommunikationsform, so dass beides eine Gemeinsamkeit hat.

 

Love is everything